Über mich

Charlotte Reimann

Publishing-Profi …
Nach dem Studium der Literatur und Kunstgeschichte in Tübingen, Berlin und Norwich übernahm ich 2010 vertretungsweise die Lizenzleitung von Editions Dunod in Paris. 2011 wechselte ich zu QED Publishing nach London und von dort in die Kinderbuchredaktion des Kosmos Verlags. Von 2013 bis 2015 verantwortete ich die Online Redaktion des Kerber Verlags. Seit Oktober 2016 arbeite ich als Redakteurin bei Egmont Schneiderbuch.

… mit ♥ für digitale Kommunikation
Gemeinsam mit Leander Wattig initiierte ich das erste Buchblogger-Netzwerk in Deutschland und organisierte quasi über Nacht ein Publishing Meet-up im Silicon Valley. Hier im Blog  schrieb ich bis 2014 regelmäßig über Online Marketing und digitales Publizieren, sodass mich der Branchendienst om8 zu den wichtigen Influencern der Buchbranche im Social Web zählte. Meine Kollegen nerve ich heute gern mit meiner Begeisterung für Facebook Workplace.

 

PROJEKTE / VERANSTALTUNGEN

Pubnpub_SanFrancisco00

Foto: Meet-up in San Francisco mit Melissa Manlove von Chronicle Books

E-Book-Festival (2016)
Influencer Marketing und Blogger Relations

Pub ’n‘ Pub San Francisco (2014)
Melissa Manlove (Chronicle Books): “An Editor Walks into a Bar: Understanding the building blocks of humor, and why we should take humor seriously”

Table Session auf der Electric Book Fair Berlin (2014)
Das Buch mit sieben Siegeln: E-Book-Marketing

Vernetzungsprojekt Iron Buchblogger (2013-2014)
Erfolgreiche Vernetzung und Unterstützung von Buchbloggern

Prototype Fly up (2013)
Konzeption einer Co-Creation Plattform für Unternehmen

Moderation beim eBookCamp Hamburg (2013)
Junge Berliner E-Book-Startups stellen sich vor

 

VITA

Redakteurin (seit 2016)
Egmont Schneiderbuch, Berlin

Projektmanager (2013-2015)
Kerber Verlag, Artbookworld, Berlin

Junior Produktmanager (2011-2013)
Kosmos Verlag, Stuttgart

Agent (2011-2013)
Editions Dunod, Editions Le Pommier, Stuttgart

Foreign Rights Executive (2011)
QED Publishing
, London

Foreign Rights Assistant (2010-2011)
Editions Dunod, Paris

Mehr über mich im Börsenblatt vom 14.04.2014: „Was fehlt? Eine Extraportion Zeit!“